Schlagwörter

, ,

puh, fensterbilder fotografieren ist gar nicht so leicht. abends ist es draußen zu dunkel (ach nee, wer hätte das wohl gedacht ;-)) und dass innenleben spiegelt sich in den scheiben (ich will doch die deko fotografieren und nicht mich…). tagsüber ist das gegenlicht dann so stark, dass es auch wieder schwierig ist. irgendwie habe ich es aber doch hinbekommen.

WP_20130124_001

eigentlich hatte ich ja mal wieder etwas andere pläne. krümelinchen liebt es luftschlangen rauszupusten. aber mama und vor allem papa sind genervt von rumliegenden luftschlangen. also kam mama auf die idee, dass man die ja kleinschneiden und verbasteln kann. da schneiden zur zeit zu krümelinchens lieblingsbeschäftigungen gehört, war es kein großes problem, das über einen längeren zeitraum zu machen.

WP_20130119_001a

das weiterbasteln fand sie dann leider schon nicht mehr so spannend, eigentlich sollten nämlich alle ballons so ausshen, wie der ganz rechts auf dem nächsten bild. den ballon mit kleister beschmieren war noch ok. aber die ganzen papierstückchen draufkleben –

l a n g w e i l i g.

aber wenn man eines kann mit kleinkind, dann improvisieren. der zweite wurde dann mit kleinen pompons beklebt, das hat schon mehr spaß gemacht. auch wenn mama da nochmal nacharbeiten musste, weil die hälfte wieder runtergefallen ist.

nr.3 durfte dann mit stickern beklebt werden.

WP_20130124_014

ein paar tage später kam dann noch ein bemalter ballon hinzu. und mama hat endlich die clowns gebastelt.

WP_20130124_013

WP_20130124_018

und gestern dann die aktion mit den bunten tupfen. auch da dachte ich wieder, super, mit fingerfarbe tupfen macht sie echt gerne. da haben wir letztes jahr total tolle ostereier produziert und sie hat das ganz ordentlich gemacht, ohne rumzuschmieren. bei den gelben tupfen hat sie sich noch einigermaßen mühe gegeben. aber als dann rot dazu kam, entwickelte krümelinchen eine deutlich andere vorstellung davon, wie das fenster aussehen soll, als die mama sie hatte. woraufhin die mama das krümelinchen mit dem letzten verbleibenden ballon und den fingerfarben an den maltisch gesetzt hat und alleine weitergetupft hat.

WP_20130124_008

Advertisements