Schlagwörter

, , , , ,

ich liebe bunt und im frühling ist es immer ganz extrem… das führt im moment zu vielen bunten bastel- und dekoanfällen – und zu buntem kuchen.

ich wollte mir schon länger gute lebensmittelfarben zulegen und habe sie mir nun endlich gegönnt. und nach den ersten experimenten, bei denen ich sie für malfarbe verwendet habe, war nun ein kuchen dran.

da wir zu dritt an einem normalgroßen kuchen immer ewig essen, habe ich mir vor einiger zeit beim aldi minibackformen mitgenommen. dafür nehme ich dann 1/4 bis 1/3 der normalen zutaten.
für den rainbowcake habe ich – mit fachkundiger unterstützung – einen normalen rührteig gemacht – naja fast normal, meine beiden eierfans haben heute morgen zum frühstück nämlich schon alle vorhanden eier verputzt, so dass ich keine mehr zum kuchen backen hatte. ich hab mal irgendwo gelesen, dass man eier durch bananen ersetzen kann und hab das einfach ausprobiert.

WP_20130317_008b
WP_20130317_009bWP_20130317_010b

den fertigen teig auf sechs schüsselchen verteilen…

WP_20130317_011b

…und einfärben. ich bin von den lebensmittelfarben (meine sind von wilton) total begeistert. eine messerspitze der farbe färbt den teig richtig intensiv. ich glaube, die farben halten die nächsten 10 jahre, weil man so wenig davon braucht…

WP_20130317_012

danach den teig in die minibackform füllen. hier hab ich einen trick angewendet, den ich wieder mal auf pinterest entdeckt habe. einen teelöffel der ersten farbe in die form geben darauf einen teelöffel der zweiten farbe und so weiter. durch den teig, den man immer wieder drauf gibt, verläuft der untere teig und verteilt sich in der form. ab und an muss man das ganze etwas steuern, indem man den neuen teig etwas weiter in die richtung setzt, in der noch teig fehlt.
bei größeren formen sollte man zum verteilen eher einen esslöffel nehmen, sonst wird das doch eine recht lanwierige sache…

WP_20130317_013
WP_20130317_014

und dann ab in den ofen.

WP_20130317_017
WP_20130317_018
WP_20130317_028
WP_20130317_030b

tolle farben, oder ???

der kuchen war lecker, die banane schmeckt man zwar ein bisschen, das fand ich aber nicht wirklich schlimm. allerdings würde ich das nächste mal etwas mehr backpulver dazu geben, damit er noch besser aufgeht.

Advertisements